Was ist Gesundheit?

Stellen Sie sich manchmal die Frage, was Gesundheit eigentlich ist? Das ist wahrscheinlich, weil es ein breites Konzept ist. Gesundheit ist nicht nur eine Sache. Und doch.

Sie wissen, dass Sie gesund essen sollen, und dass Sie täglich trainieren sollen. So bleiben Sie gesund. Das ist nicht falsch. Es ist aber nicht so einfach. Gesundheit ist vieles mehr als Bewegung und Gemüse.

Gesundheit kann in zwei Kategorien aufgeteilt werden: Physische und geistige Gesundheit. Die physische ist die äußere, die man sehen kann. Sie können gesund oder krank aussehen. Die geistige ist die innere, die man selten sehen kann. Gefühle haben ja keine physische Form, die wir sehen und berühren können. Sie sind immateriell.

Die äußere Gesundheit

Wollen Sie physisch gesund sein, dann müssen Sie gesund essen und jedem Tag trainieren. Sie sollen nicht rauchen, zu viel Alkohol trinken und Drogen nehmen. Ihr Körper braucht die richtigen Nährstoffe in den richtigen Mengen. Ihr Körper braucht Bewegung.

Sie sollen auch aufpassen, nicht infiziert zu werden. Sie sollen versuchen, nie mit einer Krankheit anzustecken. Denn das ist ja auch Gesundheit – dass Sie nicht krank sind.

Leben Sie im Alltag gesund, essen Sie gesund, und bewegen Sie sich täglich, dann können Sie verhindern, dass Sie infiziert werden. Dann kann Ihr Körper gegen die Krankheit kämpfen.

Die innere Gesundheit

Es ist wichtig, den Körper gesund zu halten. Es ist aber auch wichtig, das Gehirn nicht zu vergessen. Hier befindet sich Ihr Verstand, Ihre Stimmung. Eine gute Stimmung kommt von einem gesunden Gehirn.

Gesundheit ist nicht nur zu trainieren. Es ist auch nicht nur, Gemüse zu essen. Gesundheit handelt auch davon, mit Ihrer Stimmung zu arbeiten. Sie sollen sich auch wohl fühlen.

Haben Sie eine Depression, dann sind Sie nicht hundertprozentig gesund. Sie haben vielleicht keine physischen Schmerzen, aber Sie haben geistige. Ihr Innere soll auch gesund sein. Nur so sind Sie wirklich gesund.

Die verbundene Gesundheit

Die äußere und die innere Gesundheit sind verbunden. Eine physische Krankheit kann Ihre Stimmung beeinflussen. Eine schlechte Stimmung kann in physische Symptome resultieren. Weil alles in Sie verbunden ist. Deshalb ist Gesundheit nicht nur physische oder geistige Gesundheit – es ist eine gesammelte Gesundheit.

Wollen Sie sich gesund halten, müssen Sie also an sowohl das äußere als auch das innere denken. Sie sollen gesund essen und sich täglich bewegen. Täglich etwas zu machen, was Ihnen glücklich macht, ist aber auch eine gute Idee. Tägliche Pausen sind auch wichtig. Stress ist nicht gut für Ihre Gesundheit.

Die Konklusion ist, dass Gesundheit alles ist. Es ist alles, was Sie jedem Tag machen. Denn alles kann Ihre Gesundheit beeinflussen. Alles hat einen Einfluss darauf, wie Sie sich fühlen. Nicht alles kann Ihnen eine physische Krankheit geben, aber alles kann Ihre Stimmung beeinflussen, und die ist auch wichtig für Ihr Wohlbefinden.

Die Antwort ist simpel, aber überhaupt nicht simpel. Alles kann Ihr Wohlbefinden beeinflussen. Das kann simpel und einfach klingen. Es bedeutet aber, dass Sie immer auf den Spitzen sein sollen. Sie müssen ständig darüber denken, was Sie machen, denn das kann einen Einfluss haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published.